Hilfe & Beschäftigung

  • Mitarbeiter/innen (76)
  • Menschen mit Hilfebedarf (50)
  • Ehrenamtliche (6)
  • Auszubildende (1)

Beschäftigung bei BiLL

Wenn Sie an einer Mitarbeit bei uns interessiert sind, kommen Sie gerne auf uns zu und vereinbaren einen persönlichen Termin. Wir besprechen gemeinsam, in welcher Form eine Beschäftigung bei uns möglich ist.

Wir bieten Beschäftigung und Tagesstruktur für Menschen mit Handicap in verschiedenen Arbeitsbereichen und im Rahmen unterschiedlicher Maßnahmen an.

Ansprechpartner/in
Christina D’Amore
Tel. 08191 973724-12

Wolfgang Fetschele
Tel. 08191 973724-10

Reha Ausbildung

In Kooperation mit unserem Gesellschafter Herzogsägmühle und der Agentur für Arbeit bieten wir die TINA-Ausbildung an. Dies ist eine Trägergestützte INklusive Ausbildung für Auszubildende, die einen speziellen geschützten Rahmen benötigen („Reha-Ausbildung“).

Die Ausbildung kann bei uns im Verkauf oder im Büro stattfinden und bei entsprechender Eignung können auch wiederholte, längere oder sogar dauerhafte Praxisphasen in Betrieben stattfinden.

Hierdurch erhöhen sich die personalen Kompetenzen unserer Auszubildenden sowie die Chancen auf Anstellung in einem Praxisbetrieb.

Der Ausbildungsbeginn ist immer September, ein späterer Einstieg ist nach Absprache möglich. Die schulische Ausbildung kann in der Beruflichen Schule in Landsberg erfolgen oder bei Bedarf in der Albrecht-Schnitter-Schule in Herzogsägmühle.

Wir bieten folgende Reha-Ausbildungen an:

  • Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel
  • Verkäufer/in
  • Fachpraktiker/in im Verkauf
  • Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement

In Absprache mit der Agentur für Arbeit bieten wir im Vorfeld einer Ausbildung auch spezielle Berufsfindungs- und Arbeitserprobungen an.

Fragen? Einfach anrufen!

Ansprechpartnerin

Christina D’Amore
Pädagogische Leitung
christina.damore@bi-ll.de
Tel. 08191 973724-12

Zuverdienst

Wir bieten in Kooperation mit dem Bezirk Oberbayern die Maßnahme „Zuverdienst“ an. Der Zuverdienst richtet sich an Menschen, die aufgrund einer seelischen, körperlichen oder geistigen Einschränkung aktuell nicht auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig werden können.

Die Beschäftigungszeit darf 14,99 Wochenstunden nicht übersteigen. Als Anerkennung für die Teilnahme erhalten Beschäftigte eine Motivationsprämie.

Der Zuverdienst dient der Teilhabe an Arbeit und Gesellschaft. Tages- und Wochenstruktur und bei Bedarf sozialpädagogische Betreuung dienen dazu, die Teilnehmenden zu stabilisieren und zu integrieren. Der Zuverdienst bietet eine sinnhafte Beschäftigung und soziale Kontakte und kann so zur gesundheitlichen Stabilisierung beitragen.

Voraussetzung für die Teilnahme am Zuverdienst

  • Bezug von Grundsicherung oder
  • Erwerbsminderungsrente

Fragen? Einfach anrufen!

Ansprechpartnerin

Christina D’Amore
Pädagogische Leitung
christina.damore@bi-ll.de
Tel. 08191 973724-12

Arbeits­gelegen­heit

Wir bieten in Kooperation mit dem Jobcenter Landsberg am Lech und dem Jobcenter Ostallgäu die sogenannte „Arbeitsgelegenheit“ (AGH) an. Die AGH richtet sich an langzeitarbeitslose Menschen, die Arbeitslosengeld II beziehen. Sie dient zur Erhaltung oder Wiedererlangung von Beschäftigungsfähigkeit. Teilnehmende erhalten Tages- und Wochenstruktur und werden im Rahmen der Mitarbeit bei BiLL wieder an den allgemeinen Arbeitsmarkt herangeführt.

Fragen? Einfach anrufen!

Ansprechpartnerin

Christina D’Amore
Pädagogische Leitung
christina.damore@bi-ll.de
Tel. 08191 973724-12

T-BSS

Diese Beschäftigungsmaßnahme richtet sich an Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten (nach §67 ff SGB XII), z.B. Personen, die schon einmal wohnungslos waren. Ziel ist Beschäftigung und Tagesstruktur sowie die Klärung von sozialen Schwierigkeiten. Die Maßnahme wird vom Bezirk und dem Jobcenter unterstützt.

Fragen? Einfach anrufen!

Ansprechpartnerin

Christina D’Amore
Pädagogische Leitung
christina.damore@bi-ll.de
Tel. 08191 973724-12

Arbeits­bereiche

Wir bieten sehr vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten im BiLL an. Die Tätigkeiten können entweder sehr anspruchsvoll und arbeitsmarktnah sein, oder auch geschützt mit wenig Stress. Der individuelle Einsatzort hängt davon ab, welche Zielsetzung ein Beschäftigter mitbringt und welche Vorerfahrungen bereits vorhanden sind.

Die Beschäftigung bei uns im Arbeitsbereich Verkauf umfasst ein vielfältiges und abwechslungsreiches Spektrum an Tätigkeiten. Neben der Regalpflege und dem Auffüllen der Ware steht die Beratung unserer Kundinnen und Kunden im Mittelpunkt. Hier gilt es Fragen zu unserem Warensortiment zu beantworten und auch bzgl. möglichen Lieferungen zu informieren. Weiterhin ist die Tätigkeit an der Kasse eine wichtige Aufgabe, sowohl als Kassenassistenz als auch als Kassierer oder Kassiererin.

Unsere Kundinnen und Kunden geben einen Großteil ihrer Spenden direkt bei uns in der Spendenannahme ab. Beschäftigte in diesem Arbeitsbereich nehmen die Waren entgegen und sortieren diese aus. Die Waren werden auf Funktionalität geprüft, gereinigt, mit Preisen versehen und für den Verkauf vorbereitet. Gespendete Elektroartikel werden mit entsprechenden Prüfgeräten getestet, damit nur einwandfreie Ware in den Verkauf kommt.

Die Beschäftigten im Lager nehmen gespendete Möbel entgegen, reinigen diese, nehmen kleine Reparaturen vor und bauen diese im Ausstellungraum im Verkauf auf. Ebenso werden verkaufte Möbel abgebaut und im Auslieferungslager deponiert.

Aus gespendeten Möbeln, Textilien und anderen Materialien und Gegenständen entstehen in unseren BillArt-Werkstätten im sogenannten „Upcycling“ individuelle Einzelstücke. Die Tätigkeit in der BillArt-Werkstatt erfordert keine spezielle Ausbildung oder Vorerfahrung. Die kreativen Arbeiten werden von unseren Arbeitsanleiterinnen Schritt für Schritt begleitet. Die Arbeitsplätze in diesem Bereich können als besonders geschützt bezeichnet werden, da es weder Zeit- oder Produktionsdruck noch Kundenkontakt gibt.

In unserem Bereich Büro sind unsere Beschäftigten in die betrieblichen Abläufe eingebunden. Es werden z.B. Rechnungen und Abrechnungen erstellt oder Schriftstücke und Plakate gefertigt. Ebenso werden Kundenanfragen bearbeitet und die Spendenabholungen terminiert.

In diesem Bereich werden Spenden von Kunden abgeholt und gekaufte Ware ausgeliefert. Ebenso werden Wohnungsauflösungen und Entsorgungsfahrten vorgenommen. Die Mitarbeit in diesem Bereich kann vielfältig sein: Fahrer oder Fahrerinnen werden ebenso benötigt wie Möbeltransporteure.

Weitere Tätigkeitsbereiche

In den letzten Jahren hat der Online-Handel im BiLL an Bedeutung gewonnen, sowohl der Verkauf von gebrauchten Waren, z.B. Besonderheiten und Kuriositäten. Wir verkaufen aber auch ausgewählte Produkte aus unserer BiLLArt-Werkstatt. Die Beschäftigung in diesem Bereich erfolgt am PC sowie in der Verpackung von Waren.

Wir kümmern uns um unser Gebäude und die Außenanlage. Beschäftigte in diesem Bereich sind mit den vielfältigen Tätigkeiten rund um Instandsetzung, Reparatur, Grünanlagenpflege und Winterdienst betraut.

In unserer Fahrrad-Werkstatt bereiten wir gespendete Fahrräder, Dreiräder und Roller für den Verkauf vor. Die Fahrräder werden repariert und verkehrssicher gemacht. Beschäftigte in diesem Bereich sollten handwerkliches Geschick mitbringen.

Der Beschäftigungsbereich Hauswirtschaft ist aktuell im Aufbau begriffen. Wir wollen einen Mittagstisch für unsere BiLL-Beschäftigten sowie hauswirtschaftliche Tätigkeiten im Bereich Reinigung anbieten.

Arbeitsbereiche

Wir bieten sehr vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten im BiLL an. Die Tätigkeiten können entweder sehr anspruchsvoll und arbeitsmarktnah sein, oder auch geschützt mit wenig Stress. Der individuelle Einsatzort hängt davon ab, welche Zielsetzung ein Beschäftigter mitbringt und welche Vorerfahrungen bereits vorhanden sind.

Die Beschäftigung bei uns im Arbeitsbereich Verkauf umfasst ein vielfältiges und abwechslungsreiches Spektrum an Tätigkeiten. Neben der Regalpflege und dem Auffüllen der Ware steht die Beratung unserer Kundinnen und Kunden im Mittelpunkt. Hier gilt es Fragen zu unserem Warensortiment zu beantworten und auch bzgl. möglichen Lieferungen zu informieren. Weiterhin ist die Tätigkeit an der Kasse eine wichtige Aufgabe, sowohl als Kassenassistenz als auch als Kassierer oder Kassiererin.

Unsere Kundinnen und Kunden geben einen Großteil ihrer Spenden direkt bei uns in der Spendenannahme ab. Beschäftigte in diesem Arbeitsbereich nehmen die Waren entgegen und sortieren diese aus. Die Waren werden auf Funktionalität geprüft, gereinigt, mit Preisen versehen und für den Verkauf vorbereitet. Gespendete Elektroartikel werden mit entsprechenden Prüfgeräten getestet, damit nur einwandfreie Ware in den Verkauf kommt.

Die Beschäftigten im Lager nehmen gespendete Möbel entgegen, reinigen diese, nehmen kleine Reparaturen vor und bauen diese im Ausstellungraum im Verkauf auf. Ebenso werden verkaufte Möbel abgebaut und im Auslieferungslager deponiert.

Aus gespendeten Möbeln, Textilien und anderen Materialien und Gegenständen entstehen in unseren BillArt-Werkstätten im sogenannten „Upcycling“ individuelle Einzelstücke. Die Tätigkeit in der BillArt-Werkstatt erfordert keine spezielle Ausbildung oder Vorerfahrung. Die kreativen Arbeiten werden von unseren Arbeitsanleiterinnen Schritt für Schritt begleitet. Die Arbeitsplätze in diesem Bereich können als besonders geschützt bezeichnet werden, da es weder Zeit- oder Produktionsdruck noch Kundenkontakt gibt.

In unserem Bereich Büro sind unsere Beschäftigten in die betrieblichen Abläufe eingebunden. Es werden z.B. Rechnungen und Abrechnungen erstellt oder Schriftstücke und Plakate gefertigt. Ebenso werden Kundenanfragen bearbeitet und die Spendenabholungen terminiert.

In diesem Bereich werden Spenden von Kunden abgeholt und gekaufte Ware ausgeliefert. Ebenso werden Wohnungsauflösungen und Entsorgungsfahrten vorgenommen. Die Mitarbeit in diesem Bereich kann vielfältig sein: Fahrer oder Fahrerinnen werden ebenso benötigt wie Möbeltransporteure.

Weitere Tätigkeitsbereiche

In den letzten Jahren hat der Online-Handel im BiLL an Bedeutung gewonnen, sowohl der Verkauf von gebrauchten Waren, z.B. Besonderheiten und Kuriositäten. Wir verkaufen aber auch ausgewählte Produkte aus unserer BiLLArt-Werkstatt. Die Beschäftigung in diesem Bereich erfolgt am PC sowie in der Verpackung von Waren.

Wir kümmern uns um unser Gebäude und die Außenanlage. Beschäftigte in diesem Bereich sind mit den vielfältigen Tätigkeiten rund um Instandsetzung, Reparatur, Grünanlagenpflege und Winterdienst betraut.

In unserer Fahrrad-Werkstatt bereiten wir gespendete Fahrräder, Dreiräder und Roller für den Verkauf vor. Die Fahrräder werden repariert und verkehrssicher gemacht. Beschäftigte in diesem Bereich sollten handwerkliches Geschick mitbringen.

Der Beschäftigungsbereich Hauswirtschaft ist aktuell im Aufbau begriffen. Wir wollen einen Mittagstisch für unsere BiLL-Beschäftigten sowie hauswirtschaftliche Tätigkeiten im Bereich Reinigung anbieten.

Kooperationen

Das BiLL ist Teil der sozialen Landschaft in Landsberg und den umliegenden Landkreisen. Wir arbeiten eng mit ambulanten sozialen Hilfen sowie dem medizinisch-therapeutischen Netzwerk in der Region zusammen.

Unser Ziel ist es, für unsere Beschäftigten eine gute Versorgung und Unterstützung zu gewährleisten.